Servicezeiten


Dienstag

10:00 - 13:00 Uhr & 15:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch

10:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag

15:00 - 18:00 Uhr

Freitag

10:00 - 13:00 Uhr & 15:00 - 18:00 Uhr

und die folgenden Samstage

jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr

6. April

20. April

4. Mai

18. Mai




ABGESAGT:                               Lesung von „Alte Liebe"              Gekaufte Tickets werden in der             Stadtbibliothek erstattet.

Am Freitag, 12. April, um 19:30 Uhr ist das Theater aus der Zwischenzeit zu Gast in der Einbecker Stadtbibliothek und bringt in einer szenischen Lesung „Alte Liebe“ auf die Bühne. Nach der Vorlage von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder wird die Geschichte eines Ehepaars erzählt in der sich eine ganze Generation wiedererkennen kann.

 

Alte Liebe rostet nicht. Aber die Zeit ist an Lore und Harry nach 40 Jahren Ehe nicht spurlos vorbeigegangen. Die leidenschaftliche Lore hat Angst, bald mit dem frisch pensionierten Harry untätig im Garten zu sitzen. Nur in einem sind sich die Alt-Achtundsechziger einig: Ihre Tochter Gloria hat alles nur Mögliche im Leben falsch gemacht! Nun will Gloria einen steinreichen Bauunternehmer heiraten, der auch noch ihr Vater sein könnte. Wie konnte es so weit kommen? Dann sterben auch noch die Mutter und der Bruder von Lore. Gibt es dennoch ein Happy End? Und warum nimmt Harry Golfstunden? 

 

Als Tochter Gloria zum dritten Mal und diesmal einen wohlhabenden Bauunternehmer heiraten will, sind sie sich in ihrem Entsetzen wieder einig und schmieden gemeinsame Pläne für den „Rest des Lebens“. Lebhafte Diskussionen kratzbürstig, (un-)versöhnlich, hadernd aber auch nachsichtig und liebevoll werden auf der Bühne zum Leben erweckt.

Unter der Regie von Lukas Keller gestalten Kristin Mössinger-Germer und Lothar Germer die Szenen einer Ehe in umwerfenden Dialogen.

 

Karten für 12€ (inkl. Getränke) gibt es in der Stadtbibliothek, Dr.-Friedrich-Uhde-Str.5, 37574 Einbeck. Auskunft erteilt das Bibliotheksteam gern unter der 05561 - 916 777 oder unter stadtbibliothek@einbeck.de.


Neuanmeldungen

Eine Neuanmeldung als Bibliothekskunde ist derzeit vor Ort zwar möglich, aber am bequemsten, indem Sie unser Online-Formular nutzen, um sich anzumelden. Wir sind auf diese Art in der Lage, Sie vollständig kontaktlos in unsere Kundenkartei aufzunehmen und Ihnen so unseren physischen Medienbestand via Stöbertermin und Take-away, oder unseren digitalen Bestand in der Onleihe zugänglich zu machen. Ein Klick auf den Button direkt unter diesem Text genügt und schon stehen Ihnen alle Infos zum Thema Neuanmeldung offen, ebenso wie das eigentliche Formular.

<--- Ein Klick auf den Onleihe-Button genügt, und schon sind Sie beim Onleihe-Portal. Jeder in der Stadtbibliothek angemeldete Kunde kann ohne Zusatzkosten auf die Onleihe zugreifen und Medien so digital entleihen. Sie möchten mehr Infos, oder brauchen etwas Hilfe? Hier geht es zu unserer eigenen kleinen Onleihe-Seite, vollgepackt mit Informationen und Anleitungen.

Druck-Service

Dringend ein Ausdruck benötigt? Wir helfen Ihnen!

Ihre digitalen Dokumente, die dringend ausgedruckt werden müssen, können wir in der Stadtbibliothek gegen ein kleines Entgelt drucken. Sie holen Ihre Ausdrucke dann einfach nach Terminvereinbarung ab. Beglaubigte Kopien sind leider nicht möglich, wenden Sie sich dafür bitte an die Stadtverwaltung.

Klicken Sie einfach hier oder auf das Bild, und schon geht's los mit allen wichtigen Infos!

Fernleihe

Fach- und Sachliteratur aus einer anderen Bibliothek bestellen? Gar kein Problem!

Das Online-Fernleihformular ist ab jetzt online und bereit, von Ihnen genutzt zu werden. Bei Lieferung können Sie Ihre Bestellung an der Medienschleuse oder ganz normal an der Theke abholen und dort auch die Fernleihgebühr in Höhe von 3,50 € entrichten. Fragen? Wir beraten Sie gern!

Laptops

Sie wollen ganz in Ruhe arbeiten, recherchieren oder Bewerbungen schreiben und gleich ausdrucken? Dafür können Sie unsere neuen Laptops nutzen, die mit dem offenen Bibliotheks-WLAN verbunden sind.

Fragen Sie dafür einfach an der Theke nach, wir benötigen lediglich ein Ausweisdokument als Pfand.

Übrigens: Wenn Sie Dateien auf einem USB-Stick haben, können Sie diese hier problemlos übertragen und bearbeiten!

Die Nutzung der Laptops ist für Bibliothekskunden kostenlos, für Nicht-Kunden beträgt die Nutzungsgebühr 0,50 € pro angefangener halber Stunde.